Nachfolgeplanung

Telefon


069


29723610


Montag - Freitag

von 8.00 - 18.00 Uhr




Zeil 79


zwischen Konstablerwache und Hauptwache. in 60313 Frankfurt.

Zur Wegbeschreibung.


Per


E-Mail


sind wir täglich für Sie da, auch am Wochenende. Schreiben Sie einfach an post@ramrud.de oder senden Sie uns, falls Sie kein E-Mail Programm eingerichtet haben, eine Nachricht über den folgenden Link


UNSERE

THEMEN

Copyright: Dr. Ramminger & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater, Notar, Partnerschaftsges. mbB, Zeil 79, 60313 Frankfurt am Main, post@rammingerpartner.de

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Zum Impressum

Testamentsvollstreckung

Die Erfahrung zeigt, dass die Abwicklung eines Nachlasses keineswegs immer so harmonisch verläuft, wie sich der Erblasser das vielleicht wünschte. Insbesondere wenn nur schwer trennbare Vermögensgegenstände (z.B. Betrieb, Mietshäuser) hinterlassen werden, kommt es bei mehreren Begünstigten aufgrund der unterschiedlichen Interessen und Ansichten häufig zu Streit und gerichtlichen Auseinandersetzungen.

Die Familie entzweit sich, und das Familien-vermögen wird durch juristische Auseinander-setzungen nach und nach aufgezehrt. Immer wenn mehrere Personen erben oder Vermächtnis-se erhalten, sollte die Abwicklung und Verteilung des Nachlasses auf die Erben und Vermächtnis-nehmer einem Testamentsvollstrecker übertragen werden, um Konflikte zu vermeiden.

Auch zum Schutz der Erben kann Testaments-vollstreckung angezeigt sein, z.B. bei Behinde-rung, Überschuldung, Vermögensgefährdung oder geschäftlicher Unerfahrenheit.

Mitunter wird per Testament einem Testaments-vollstrecker zur Auflage gemacht, einen letzten persönlichen Wunsch zu erfüllen und z.B. das Vermögen in eine steuerbegünstigte Stiftung einzubringen.

Wir übernehmen auf Anfrage gerne jede Art von Testamentsvollstreckungen.

Testamentsvollstreckung ist ratsam:

Zum Testamentsvollstrecker sollte allerdings nur berufen werden, wer profunde rechtliche und steuerliche Kenntnisse besitzt, denn den Testa-mentsvollstrecker treffen auch besondere Pflichten (wie z.B. der Zahlung der Erbschaftsteuer), deren Verletzung Haftungsansprüche auslöst.