Copyright: Dr. Ramminger & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater, Notar, Partnerschaftsges. mbB, Zeil 79, 60313 Frankfurt am Main, post@rammingerpartner.de

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Zum Impressum



Erbfallberatung

Telefon


069


29723610


Montag - Freitag

von 8.00 - 18.00 Uhr




Zeil 79


zwischen Konstablerwache und Hauptwache. in 60313 Frankfurt.

Zur Wegbeschreibung.


Per


E-Mail


sind wir täglich für Sie da, auch am Wochenende. Schreiben Sie einfach an post@ramrud.de oder senden Sie uns, falls Sie kein E-Mail Programm eingerichtet haben, eine Nachricht über den folgenden Link


UNSERE

THEMEN

Pflichtteilsansprüche

Das Pflichtteilsrecht in Höhe von der Hälfte des gesetzlichen Erbteils steht nur dem Ehegatten, dem im Lebenspartnerschaftsregister eingetragenen (gleichgeschlechtlichen) Lebenspartner und den Abkömmlingen des Erblassers zu. Die Eltern des Erblassers sind dann pflichtteilsberechtigt, wenn der Erblasser ohne Abkömmlinge verstirbt. Geschwister und/oder noch entferntere Verwandte sind grundsätzlich nicht pflichtteilsberechtigt.

Für das Pflichtteilsrecht gilt das Erbstatut. Bislang bestimmte sich dieses nach der Staatsangehörigkeit des Erblassers, künftig wird der gewöhnliche Aufenthalt maßgeblich sein, wenn keine anderweitige Bestimmung getroffen wurde.

Man könnte meinen, das Pflichtteilsrecht sei recht unproblematisch. Tatsächlich aber geht es bei rund 50% aller streitigen Erbfälle um Pflichtteilsansprüche. Oft sind es lang aufgebaute nicht aufgearbeitete Konflikte, die dazu führen, dass die Geltendmachung von Auskunftsansprüchen über Wert und Bestand des Nachlasses, vorweg entnommene Gelder und zuvor erhaltene Schenkungen oft vor Gericht endet.

Wir bearbeiten in unserer Praxis Pflichtteilsprozesse sowohl auf der Aktiv-, als auch auf der Passivseite. Auf Seiten des Pflichtteilsberechtigten fordern wir alle relevanten Auskünfte ein, ggf. sogar durch eine Stufenklage vor Gericht, auf Seiten der Erben vertreten wir deren Interessen und versuchen, die herangetragenen Ansprüche möglichst abzuwehren.

Wussten Sie, dass

ein Pflichtteilsanspruch schon 3 Jahre ab Kenntnis verjähren kann und dass die schriftliche Einforderung des Pflichtteils die Verjährung nicht unterbricht?