Copyright: Dr. Ramminger & Partner Rechtsanwälte und Steuerberater, Notar, Partnerschaftsges. mbB, Zeil 79, 60313 Frankfurt am Main, post@rammingerpartner.de

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung. Zum Impressum



Erbfallberatung

Telefon


069


29723610


Montag - Freitag

von 8.00 - 18.00 Uhr




Zeil 79


zwischen Konstablerwache und Hauptwache. in 60313 Frankfurt.

Zur Wegbeschreibung.


Per


E-Mail


sind wir täglich für Sie da, auch am Wochenende. Schreiben Sie einfach an post@ramrud.de oder senden Sie uns, falls Sie kein E-Mail Programm eingerichtet haben, eine Nachricht über den folgenden Link


UNSERE

THEMEN

Ausschlagung

Wer Grund zur Annahme hat, dass er aufgrund eines Todesfalles gesetzlicher oder testamentarischer Erbe geworden ist, der hat ab Kenntniserlangung 6 Wochen Zeit, um zu prüfen, ob er die ihm zugefallene Erbschaft annehmen oder ausschlagen will.

Gerne beraten wir Sie zum Thema Ausschlagung.

Die Ausschlagung ist nicht nur im Hinblick auf eine mögliche Überschuldung des Nachlasses zu erwägen. Die Ausschlagung kann auch aus anderen Gründen sinnvoll sein:

Ist der Erbe überschuldet, dann will er möglicherweise nicht, dass der Nachlass an seine Gläubiger fällt. Dann kann es sinnvoll sein, dass er eine Auschlagung erklärt und die nächsten Angehörigen den Nachlass erhalten.

Auch aus steuerlichen Gründen kann eine Ausschlagung im Einzelfall sinnvoll sein. Wir prüfen gerne für Sie, wie sich eine Ausschlagung unter oder ohne Vorbehalt des Pflichtteilsrechts in erbschaftsteueriicher Hinsicht auf das Familienvermögen insgesamt auswirkt.


Sprechen Sie uns an!

Die Ausschlagung kommt in Betracht: